Kursdetails

SG108 - Grundschulung RAI-Home-Care Schweiz

Das Bedarfsklärungsinstrumentarium RAI-Home-Care (Resident-Assessment-Instrument-HomeCare) unterstützt die Pflegefachpersonen bei einem differenzierten Assessment bei Menschen zu Hause und beim Planen von bedarfsgerechter Hilfe und Pflege. RAI-HC ist in allen Administrativverträgen von Spitex Schweiz mit den Krankenversicherern erwähnt und erfüllt die Bedingungen des Krankenversicherungsgesetzes (KVG). In vielen Kantonen ist es zudem als Abklärungsinstrument gesetzlich vorgeschrieben.

Seit 2004 unterstützen und fördern die Ostschweizer Kantonalverbände die Einführung von RAI-Home-Care mit einem eigenen Schulungskonzept.

Der Kurs ist breits ausgebucht. Sie können sich aber anmelden und sich so auf die Warteliste setzen lassen.
Auf die Warteliste setzen lassen >.

Kategorie Kurse RAI-Home-Care
Inhalt
  • RAI-HC-Instrumentarium im Pflegeprozess und die Bedeutung als Basisassessment erfassen 
  • Die zwei RAI-HC-Instrumente ADuA (Administrative Daten und Anfrage), MDS (Minimum Data Set) korrekt kodieren und im Assessment einsetzen
  • RAI-HC-Handbuch, insbesondere die Punkt-für-Punkt-Anleitung, nutzen
  • Überblick haben zum Modul Hauswirtschaft Wohnumgebung
  • Pflegediagnostischer Prozess mit Abklärungszusammenfassung und CAPs führen (z.B. Verknüpfung mit NANDA-I-PD)
  • Leistungskatalog korrekt anwenden und bei der Planung von Hilfe- und Pflegemassnahmen einsetzen
  • mit RAI-HC systematisch Neueinschätzungen (Reassessments) durchführen
  • Austrittsformular anwenden
  • Datenschutz sicherstellen
Kursleitung Martha Paula Kaufmann, Pflegefachfrau HF, dipl. Gesundheitsschwester SRK, Organisationsberaterin BSO, RAI-HC-Trainerin
Kursort Kath. Pfarreizentrum St. Johannes
Freiestrasse 13
8570 Weinfelden
Zur Website >
Kursdauer 2 1/2 Tage
Kursdaten 23.09.2019   13.30 - 17.00 Uhr
18.11.2019   08.30 - 16.30 Uhr
16.12.2019   08.30 - 16.30 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl 12
Anmeldefrist 22.08.2019
Kosten Fr. 760.00 für Mitglieder
Fr. 860.00 für Nichtmitglieder
Zielgruppe Diplomierte Pflegefachpersonen in der Spitex, die sich für Bedarfsabklärungen spezialisieren, mit Erfahrung in Assessments von älteren Menschen sowie in der Führung und Dokumentation des Hilfe- und Pflegeprozesses.
Besonderes Die Anwendung der Software ist nicht Inhalt der Grundschulung. Dafür ist der Softwareanbieter zuständig. Dessen Schulungsangebote sollten zeitlich abgestimmt sein. Zu Beginn der Grundschulung muss die RAI-HC-Software aber installiert sein.

Die Teilnehmenden haben während der Dauer der Grundschulung für folgende Rahmenbedingungen zu sorgen: einen Mehraufwand von ca. 70 Arbeitsstunden leisten können (Kurszeit und Praxistransfer); mindestens drei Bedarfsabklärungen pro Monat durchführen können (idealerweise insgesamt 10 MDS kodieren).

Den Teilnehmenden steht während der Grundschulung für Anwenderfragen eine Hotline zur Verfügung (pro Person 45 Min.).  

Nach lückenlosem Besuch der drei Einführungskurse in der Abfolge 1, 2, 3 stellt der zuständige Spitexverband ein Zertifikat aus.

Der Kurs ist breits ausgebucht. Sie können sich aber anmelden und sich so auf die Warteliste setzen lassen.
Auf die Warteliste setzen lassen >.

PDF mit Kursinformationen